Nagerhilfe Rendsburg - SIE MÖCHTEN HELFEN??
   
  Home
  UNSERE HALTUNG
  Abgabetiere KANINCHEN
  Abgabetiere MEERSCHWEINCHEN
  ABGABETIERE-CHINCHILLA- HAMSTER-RENNMÄUSE
  Alle Anderen-Katzen,Hunde...)
  Traurig-aber wahr
  WARUM???
  SIE MÖCHTEN HELFEN??
  Bericht in Sat1 regional
  BERICHTE vom Bauernblatt Jan.13 über mich ;Haltung und Vergesellschaftung
  Das war z. B. 2012
  FLOHMARKT
  Gästebuch
  Links
Wenn Sie selbst kein Tier aufnehmen können,aber helfen möchten,freue ich mich über Futterspenden/Heu/Stoh oder Späne.
Viele Notfellchen sind sehr krank und finden daher keine neuen Besitzer.Um diesen Nasen ein besonders schönes Leben,bzw.Lebensabend zu ermöglichen,wären Spenden in Form von Sachspenden,besondere Futter -oder Streusorten,Heu,Stroh,Kräuter,Päppelfutter u.s.w. sehr,sehr hilfreich.



PATENSCHAFT:
Wer möchte,kann für eines unserer kranken Tiere oder Tieren mit Handycap,die deshalb nicht weiter vermittelt werden können,eine Patenschaft übernehmen.Sie ermöglichen so ein angenehmes Leben mit allen anfallenden,  zusätzlichen Kosten.Jeder Euro kommt genau diesem Tier zugute und wird für Pflege,Medikamente und Arztbesuche verwendet.
Natürlich sind auch Sachspenden/Futterspenden willkommen.



Hier die Süßen und deren Geschichten im Einzelnen:


Rammler FILOU,ca 6 Jahre alt,kam mit Schiefköpfchen(e.C.) hier an.Er wohnt in einer 3er Gruppe und würde sich über ein paar extra Leckerlies sehr freuen.




---------------------------------------------------------------------------------------
FLAUSCHI und MÄXCHEN-
die 2 haben sich hier kennen gelernt.Mäxchen ist leider ziemlich ängstlich und ist ein echter Ausbrecherkönig,daher konnte ich bisher niemanden für ihn finden,den es nicht stört dass er scheu ist und zudem ein 100% ausbruchsicheres Gehege hat.Er bräuchte nur ein geschlossenes Gehege und viel Platz.





======================================================



Diese  Süßen sind inzwischen hier verstorben-hatten aber eine lange Zeit bei uns :
FLOH(inzwischen verstorben): Er wurde hier am 13.1. 2011 geboren und wollte einfach nicht wachsen.Sein Bruder und seine Schwester  wuchsen ganz normal .Mama und Geschwister sind gesund und  vermittelt.
Floh  wiegt bis heute ausgewachsen nur 450 Gramm und  muss alle 4 Wochen die Zähne gekürzt bekommen(6.00Euro pro Behandlung).Außerdem muss er Päppelbrei bekommen,was sehr teuer ist(13.00 Euro für ca. 3 Wochen).
Er wohnt hier bei uns zusammen mit einem kastrierten Bock.Er selbst kann wegen seiner schlechten Verfassung nicht kastriert werden.



Hier (rechts oben )-Floh nach der Geburt am 13.1.11 mit seinen Geschwistern und Mama.Er war der Kleinste von drei Geschwistern.


Floh frisst nur Banane, geraspelten Salat,Gurke,Haferflocken und Päppelbrei.


Der kleine Mann  wiegt mit fast einem Jahr nur 400-450 Gramm.Aber er ist munter und bekommt seine besondere Kost(was seine Zähne leider nicht besser macht).Inzwischen bringt er stolze 700 Gramm auf die Waage.


NACHTRAG:  Am 25.6.14(3,5 Jahre später) ist Floh nach erfolgter Zahn-OP einige Tage später eingeschlafen-Tschüß mein kleiner Floh...


--------------------------------------------------------------------------
HERMINE:
Hermine ist nun schon 3 Jahre bei uns.Sie brach sich am 23.11.09,als sie sich erschrak ein Bein.Dieses wurde operiert,wuchs aber derart schief an,so das sie nicht in Außenhaltung wohnen kann,da sie auf dem Kniegelenk läuft und ab und zu wund ist.Sie bekommt dann einen Socken an.
Hermine ist eine Riesenscheckin und lebt zusammen mit ihrem Riesen Rudi bei uns in Innenhaltung.
Die OP Kosten beliefen sich damals auf ca. 200.00
Rudi wurde im November 12 am Rolllid operiert,da er immer ein tränendes Auge hatte.Es ist gut verheilt.Die Kosten beliefen sich auf ca. 80.00
Sie haben einen Platz  auf Lebenszeit, da niemand die 2 in Innenhaltung  haben möchten,da sie so groß sind.
Futterspenden für die beiden wären sehr willkommen.
Nachtrag:Rudi ist vor Kurzem einfach so verstorben,ohne Anzeichen einer Krankheit.Aber Hermine hat natürlich sofort einen Partner an ihre Seite bekommen.Zwergwidder Paulchen lebt jetzt mit ihr zusammen.Foto unten!!






Hier sieht man deutlich,wie schief das Bein angewachsen ist.



Nach der OP-nach dem Fäden ziehen





  Das ist PAULCHEN!!!

Nachtrag-am 31.10.2014 ging Hermine über die RBB.5 Jahre wohnte sie bei uns -Tschüß Minchen...

--------------------------------------------------------------------------------------
Kaninchenopa BLACKY kam mit 11 Jahren und blind  bei uns an,nachdem er 2 Jahre allein verbracht hatte.Er hatte noch einen schönen Sommer in Kaninchengesellschaft bei uns.



-----------------------------------------------------------------------------------------
Opi verstarb im Dez/15 nach 5 Jahren bei uns im hohen Alter von mindestens 10 -Tschüss kleiner Opi...





---------------------------------------------------------------------------------------------

DANKE!!!

A 9.9.12 fand in Rendsburg das erste Hunderennen -Die Hochbrückenraser,statt.Der Erlös wurde der Tierhilfe(Nagerhilfe) und dem Rendsburger Tierheim zugesprochen.Darüber haben wir uns riesig gefreut!!
Im März  wurde die Spende in Höhe von 550.00 zugeteilt.Davon wurden Medikamente,die Sanierung eines Geheges,Einbau eines Frostwächters für den kalten,viel zu langen Winter und viele Portionen Naschies und Futter gekauft.

HERZLICHEN DANK!!!!






   
"
Heute waren schon 22 Besucher (46 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=